Institut für den Situationsansatz

Fortbildung

Wir organisieren Fortbildungsveranstaltungen zum Situationsansatz und dem Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung und führen diese sowohl bei Ihnen vor Ort als auch in unseren Räumen in Berlin durch.

Inhaltliche Informationen finden Sie unter Themenschwerpunkte und Angebote. Für Fortbildunganfragen können Sie dieses Kontaktformular verwenden. 


Wir über uns

Der Arbeitsbereich Fortbildung wird koordiniert von Arun Singal, unterstützt von Susann Ratzsch und Lucie Friedrichs.

Wir nehmen Anfragen entgegen und entwickeln Angebote für passgenaue Fortbildungen, informieren über Konditionen und vermitteln Referent*innen.

 

Formate

  • Fortbildungen (ein- und mehrtägig)
  • Workshops (2 – 4 h)
  • Vorträge (1 h)
  • Praxisbegleitung von Kindertageseinrichtungen und Grundschulen
  • Beratung

Der Umfang der Veranstaltung wird abhängig vom Thema und dem Bedarf der Teilnehmer*innen mit uns vereinbart.

Inhalte

  • Einführung in die Theorie und Praxis des Situationsansatzes
  • Interne Evaluation im eigenen Team
  • Partizipation und demokratische Teilhabe von Kindern in der Kita
  • Das Bild vom Kind“

Grundlagen

  • Es ist normal, dass wir verschieden sind“. Einführung in die Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
  • Schritt für Schritt“. Fortbildung zum Qualitätshandbuch für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
  • Vorurteilsbewusste (Spiel-)Materialien in der Kita (z. B. Kinderbücher)
  • Wenn Kinder Ausgrenzung erleben. Eingreifen bei Diskriminierung – aber wie?“

Handlungsfelder

  • #1 Die Zusammenarbeit mit den Eltern vorurteilsbewusst gestalten
  • #2 Die Lernumgebung vorurteilsbewusst gestalten
  • #3 Die Interaktion mit Kindern vorurteilsbewusst gestalten
  • #4 Die Zusammenarbeit im Team vorurteilsbewusst gestalten
  • #5 Die Kita vorurteilsbewusst leiten

Weitere Themen

  • Typisch Mädchen – typisch Jungen?“. Gender als Thema in der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung
  • Adultismus – Macht und Herrschaft der Erwachsenen gegenüber Kindern
  • Worte tun im Herzen weh…“. Sprache und Identitätsentwicklung von Kindern
  • Jede*r ist willkommen. Kinder geflüchteter Familien in der Kita
  • Partizipation in der Kita
  • Schnupperkurs
  • 5-tägiger Einführungskurs „Mit Kindern ins Gespräch kommen“ – Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung mit Persona Dolls®
  • 4-tägiger Vertiefungskurs „Mit Kindern ins Gespräch kommen“ – Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung mit Persona Dolls®
 

Unsere Fortbildungen in Berlin richten sich an alle Interessierte, Einzelpersonen und kleine Gruppen.

27 Januar 2020
30 Januar 2020
11 Februar 2020
28 Februar 2020
02 März 2020
05 März 2020
12 März 2020
18 März 2020
19 März 2020
23 März 2020
27 März 2020
20 April 2020
24 April 2020
29 April 2020
04 Mai 2020
07 Mai 2020
12 Mai 2020
14 Mai 2020
25 Mai 2020
26 Mai 2020
27 Mai 2020
04 Juni 2020
08 Juni 2020
11 Juni 2020
17 Juni 2020
23 Juni 2020
11 August 2020
18 August 2020
19 August 2020
21 August 2020
21 August 2020
25 August 2020
27 August 2020
03 September 2020
07 September 2020
09 September 2020
11 September 2020
14 September 2020
15 September 2020
16 September 2020
21 September 2020
25 September 2020
28 September 2020
06 Oktober 2020
08 Oktober 2020
27 Oktober 2020
29 Oktober 2020
12 November 2020
15 November 2020
17 November 2020
18 November 2020
20 November 2020
23 November 2020
24 November 2020
26 November 2020
30 November 2020
03 Dezember 2020
10 Dezember 2020
11 Januar 2021
20 Januar 2021
25 Februar 2021
10 März 2021
25 März 2021
05 Mai 2021

Inhalt folgt in Kürze.

Persona Dolls® sind eine Methode der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung, um mit Kindern über Vielfaltsaspekte, Ungerechtigkeit und Ausgrenzung ins Gespräch zu kommen. Inhaltliche Informationen zur Methode der Persona-Dolls® finden Sie hier. Für einen ersten Einstieg ins Thema empfehlen wir den Persona Doll® Film, welchen Sie unter dem angegebenen Link (Reiter: Persona Dolls®) anschauen können.

Wir führen gern Persona Doll® Fortbildungen für Sie bzw. ihr Team durch. Dafür kommen Sie entweder zu uns nach Berlin oder wir zu Ihnen ins gesamte Bundesgebiet.

Wir bieten Ihnen Persona Doll® Fortbildungen in verschiedenen Formaten an, die wir in unserem Fortbildungsflyer für Sie zusammengestellt haben:

Fortbildungsflyer_Persona_Doll

Gerne können wir Sie beraten, was davon für Sie und Ihr Praxisfeld geeignet ist, und die Angebote gegebenenfalls Ihren Bedürfnissen anpassen.

Die Voraussetzungen sind, dass die Teilnehmer*innen ihre Persona Doll® kontinuierlich entlang der vier Ziele der Vorurteilsbewussten Arbeit mit Kindern zwischen den Fortbildungsterminen einsetzen und ihre Gesprächsrunden mit Kindern per Video für den kollegialen Austausch in der Fortbildung aufnehmen. Erfahrungen haben gezeigt, dass Videoaufnahmen von den Teilnehmer*innen als sehr hilfreich und anregend empfunden werden.

Zielgruppe: Erzieher*innen, Kitaleiter*innen, Lehrer*innen an Grundschulen und Fach(hoch)schulen für Sozialpädagogik sowie Fachberater*innen

[ecs-list-events cat='fortbildungen' thumb='true' thumbwidth='120' thumbheight='120' excerpt='true' limit="2" message='Es gibt keine Veranstaltungen Zurzeit']
  • Freitextsuche

  • Nach Kategorie

Situationsansatz

Im Jahr 2020 startet eine Fortbildung für Fachberater*innen und Fortbildner*innen, die sich zu den Grundlagen des Situationsansatzes weiterbilden möchten. Nähere Informationen finden sie hier: „Wie begleite ich Kitas, die nach dem Situationsansatz arbeiten (wollen)?“ – Grundlagen des Situationsansatzes für Fachberater*innen und Fortbildner*innen

Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

In unserem Institut finden regelmäßig Kurse zur Qualifizierung als Multiplikator*in für den Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung statt. Die vollständige Qualifizierung umfasst 2 Teile:

  • Grundlagenkurs

  • Aufbaukurs (Schwerpunkt: Praxisbegleitung oder Persona Dolls)

Grundlagenkurs

Der Grundlagenkurs befähigt die Teilnehmer*innen zur Tätigkeit als Referent*in für den Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung und bildet die Voraussetzung für die Teilnahme an einem Aufbaukurs.

Format: 15 Tage

Zielgruppe: Kitaberater*innen, Fortbildner*innen, Kitaleiter*innen


Aufbaukurs

  • Schwerpunkt Praxisbegleitung

Beim Aufbaukurs mit dem Schwerpunkt Praxisbegleitung qualifizieren sich die Teilnehmer*innen für die Vermittlung des Ansatzes im Rahmen von Fortbildungen, fachlicher Beratung und in der Begleitung von Kindertageseinrichtungen. Parallel zum Aufbaukurs begleiten die Teilnehmer*innen eine Kindertageseinrichtung bei der Implementierung des Ansatzes.

Format: 13 Tage

  • Schwerpunkt Persona Dolls®

Der Aufbaukurs mit dem Schwerpunkt Persona Dolls® befähigt die Teilnehmenden Fortbildungen zur Methode der Persona Doll durchzuführen. Grundlegender Bestandteil dieses Kurses ist die Arbeit mit einer Persona Doll® in einer Kindergruppe. Deshalb benötigt jede*r Teilnehmende im Vorfeld eine Kindergruppe, in der sie*er die Persona Doll® erproben kann.

Format: 10 Tage

Leitung: Petra Wagner
wagner@situationsansatz.de

Koordination: Arun Singal
singal@situationsansatz.de

Veranstaltungsmanagement: Susann Ratzsch
ratzsch@situationsansatz.de 

Studentische Mitarbeit: Lucie Friedrichs
friedrichs@situationsansatz.de

Fortbildung im Institut für den Situationsansatz (ISTA)
in der Internationalen Akademie Berlin gGmbH (INA)

Muskauer Str. 53
10997 Berlin

E-Mail: fortbildung@situationsansatz.de 

Telefon: +49 306953999-06
Fax: +49 30 6953999-29

Gerne können Sie auch das Kontaktformular nutzen!